#1 Triage-Urteil Bundesverfassungsgericht von onomos 22.12.2021 15:30

Auch nicht schlecht, Dienstag nächste Woche wird das Urteil um 9:30 verkündet.

https://rp-online.de/panorama/deutschlan...an_aid-64748671

Da kann doch mal schauen und überlegen was dabei herauskommen dürfte
Das sieht dann wohl so aus:



Grüße

Fritz

#2 RE: Triage-Urteil Bundesverfassungsgericht von federkiel 22.12.2021 16:20

avatar

Hallo Fritz

Zitat
die aus Sicht der Beschwerdeführenden gegenwärtigen staatlichen Maßnahmen zur Bewältigung der durch das COVID-19 ausgelösten Pandemie, da den Beschwerdeführenden wegen ihrer Behinderung gegebenenfalls in Zusammenhang mit ihrem Alter Benachteiligungen im Rahmen der gesundheitlichen Versorgung drohen und die diesbezügliche Untätigkeit der Bundesregierung.....



https://www.bundesverfassungsgericht.de/...1bvr154120.html

Ich finde es sehr seltsam, daß man auf Grund eine Befürchtung eine Verfassungsbeschwerde einreicht, diese auch noch mit einem Eilantrag verbindet, der mit 16.7.2020 abgelehnt wurde.

Da stand Sonne-Pluto/Jupiter auf obiger Achse.

Am 28.12. 2021 steht der Uranus exakt auf der Vertikal des GG/Bonn, Quadrat Saturn.

Ich könnte mir denken, daß diesmal nicht im Namen des Volkes, sondern des Staates gesprochen wird, was soviel meint, daß selbstverständlich eine Behinderung kein "Selektionsgrund" sein darf, aber wenn es die Umstände, Haus 6, fordern (Mond-Mars-PLuto. Venus) Triage sein kann.
So als "normative Kraft des Faktischen".

Aber vielleicht bin ich schon versaut von den permanenten Rechtsbrüchen.

Grüße Elisabeth

#3 RE: Triage-Urteil Bundesverfassungsgericht von onomos 22.12.2021 17:10

Also ich erwarte davon nichts gutes. Im Besten Falle wird hier nun ein Ranking offenbar werden,
was in machen Kliniken eh schon willkürlich durchgezogen wird.
Zumindest häufen sich die Berichte über abgewiesene Corona-Patienten ohne Herdenschein.
Im privaten Umfeld kenne ich selbst solch einen Fall, und da wird dann nicht nur die Aufnahme und Behandlung verweigert,
mit Hinweis auf eigenes Verschulden, es gibt auch keinerlei Medikamente.
Und wenn man erkrankt ist, hat man nicht unbedingt noch die Kraft, per Anwalt oder ähnlichem eine Versorgung zu erstreiten,
der man dann ja eh nicht mehr vertrauen kann.
Ich bin gespannt wie das ausgeht, der Pluto direkt auf der Achse in Konjunktion zu Venus und Merkur? Wo sind hier die Rechtlosen, werden sie vom Neptun vertreten als Verbundsanführer?
Der Pluto-Knubbel mutet mich eher an wie die Versammlung einer funktionsneurotischen Herde oder Clan, die sich hier direkt auf die Erscheinung drauflegen bzw ihr ihren Stempel aufdrücken.

Grüße

Fritz

#4 RE: Triage-Urteil Bundesverfassungsgericht von Mimi Riri Lehderlöf 22.12.2021 17:24

Hallo
ohne jetzt den Gesetzestext gelesen zu haben, geht es mit Merkur-Venus-Pluto Konj. auf dem AC und der Mond im Quadrat auf 22 Waage,
um eine eine staatliche Bestimmung, die aus emotionaler Insbrunst gepaart mit Funktionszwang getrieben wird.
Venus-Pluto steht unter der "Chiffre des Clans". Staat und Rechtssprechung stehen astrologisch unter einem "inquisitorischem" Funktionszwang.
Die Rechtlosen sind wohl diejenigen, die sich nicht der Chiffre unterwerfen, jedoch in die Konfrontation/Dualität dazu gehen.

Haus 2 Revier, Fische mit Neptun, Haus 5, Lebensraum Zwillinge und Haus 8, Anweisung an die Form für die Vorbereitung der Gegenwart, jedoch Merkur in Haus 12.
Da bleibt nicht viel übrig zum Leben.

Dann lieber ein paar Sauerstoffflaschen kaufen für zu Hause oder für Leute, die abgewisen werden. Das Intubieren selbst ist ja schon lebensgefährlich, vielleicht sind die Überlebenschanchen zu Hause mit Sauerstoff eventuell besser.


Grüsse,
Mimi

#5 RE: Triage-Urteil Bundesverfassungsgericht von Mimi Riri Lehderlöf 22.12.2021 17:29

PS:
Oder jede Region gründet ein mobiles Selbsthilfe-Ärzteteam ("Ärzte ohne Herdenschein-Grenzen") für Triage-Abgewiesene ohne Herdenschein.

#6 RE: Triage-Urteil Bundesverfassungsgericht von onomos 22.12.2021 18:07

Ja da gibt es schon auch Ansätze was eigenes aufzubauen seitens der Rechtlosen, aber da ist derzeit sicher nicht dran zu denken, das durch zu bekommen. Von den Hausärzten wird da auch teils jegliche Behandlung abgelehnt, als sei man nicht zuständig, da ja der Patient unter Quarantäne stehe. Man soll dann zusehen wenn's schlimmer kommt im Krankenhaus vorstellig zu werden
Das man mit geeigneter frühzeitiger Behandlung viele vor einem schweren Verlauf bewahren kann, fällt hier völlig unter den Tisch.
Immerhin ein befreundetes Paar, beide um die 60, liegt auch gerade flach mit Corona.
Sie war in der Singsauna, ihre Freundin hat es da wohl mitgebracht, war selber erst ein paar Tage wieder wohlauf,
aber im Glauben sie habe nur eine leichte Erkältung gehabt, was es ja auch oft nur ist.
Alle anderen haben's dann mit nach Hause genommen. Sie ohne Herdenschein, er mit, beide völlig relaxt im Umgang damit.
Die hatten auch andere Probleme in den letzten Monaten, durch die Flutkatastrophe im Sommer.
Immerhin die Heizung funktioniert jetzt und da die Beiden wohl derzeit unterschiedliche Wohlfühltemperaturen haben, liegt er dann auch gern draußen in der Hollywoodschaukel, mit Corona
So kann es halt auch laufen bzw läuft es wohl sehr oft, aber der Fokus liegt meist auf dem Pschyrembeleffekt, eben dem was alles schlimmes passieren kann.

Grüße

Fritz

#7 RE: Triage-Urteil Bundesverfassungsgericht von federkiel 23.12.2021 10:04

avatar

Hallo Fritz,

was mir noch eingefallen ist, daß ja Sonne in 12 und Neptun in 2 früher mal die unehelich geborenen Kinder sind, die ja rechtlich benachteiligt waren.
Außerdem ist das die Herodes Konstellation, hat ja einen Spiegelpunkt.

Grüße
Elisabeth

#8 RE: Triage-Urteil Bundesverfassungsgericht von Mimi Riri Lehderlöf 23.12.2021 12:27

Hallo Elisabeth und Fritz

Womit wir mit der Herodes Konstellation wiederum beim Thema Körtner und Herdoes-Traum meines Bekannten angelangt sind.

Sonntagsrätsel

Es ist kein Zufall, dass das Thema Herodes-Konstellation mit hochgespült wird. Körtner hat selber Sonne-Neptun-Venus-Uranus
Da degiert er sein eigenes Trauma des "Todgebissen- und Heimatvertriebenwerdens" an die "Rechtlosen", um von sich abzulenken. Er ist wohl von unbewusste Todesangst getrieben. Mit Sonne-Venus auf 26°7' Widder steht er selber am GSP der Rechtlosen.
Mann muss die Zusamenhänge schon sehen, was da auf der "Überlebens"-Front abgeht..

W.D. hat auch immer darauf hingewisen, dass diejenigen, die nur dank der Möglichkeiten der modernen Medizin hier sind, von der unbewussten Todesangst getrieben sind und den Lebenden mit "natürlichem Dasein" ihre Lebenszeit neiden. Da begreift man dann, weshalb so manche in Panik vor dem Virus sich x fach nachboostern wollen.

Das Kinderbuch "Momo" ist aktuell wie nie. Im Licht der Pandemie schon fast eine prophetische Geschichte.
Die grauen Männer, die die Lebenszeit der Menschen rauchen, um Erscheinung bleiben zu können...


Grüsse,
Mimi

#9 RE: Triage-Urteil Bundesverfassungsgericht von federkiel 28.12.2021 19:03

avatar

https://www.bundesverfassungsgericht.de/.../bvg21-109.html

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz