Seite 1 von 6
#1 Wirkstoff BNT162b1 von federkiel 10.09.2020 09:52

avatar

Guten Morgen,

am 22 .4.2020 informierte das Paul Ehrlich Institut über die klinische Studie mit dem Wirkstoff BNT162b1 gegen Sars-CoV-2 in Deutschland.

https://www.rnd.de/gesundheit/impfstoff-...DW6RKYVALQ.html

https://www.pei.de/SharedDocs/Downloads/...icationFile&v=7




Geht man davon aus, daß das genetische Erbe in Haus 8 sitzt, so schneidet der Mars auf einem kleinen Kardinalpunkt mit Venus Trigon dort hinein. Venus in Zwillinge führt zu Merkur mit weitem Plutoquadrat, Informationsübetragung.

AC - Mond-Pluto-Jupiter, ein "Gebärprozess" , Sonne-Uranus - Organische? Grenzen werden überschritten, die Vertikalachse auf 24° GSP Uranus-Neptun - die Schocklähme des Prinzips. Im Sinne der Koordinationsstörung zwischen dem Humoralen (Neptun) und Nervalen (Uranus) wird das Immunsystem gestört und erzeugt Autoantikörper.
(W.D.)

https://www.gelbe-liste.de/nachrichten/c...fstoff-bnt162b1

Der Eintrag in das klinische Register der EU/Amsterdam erfolgte bereits am 14.4.2020

https://www.clinicaltrialsregister.eu/ct...20-001038-36/DE


Gestern tauchte die Meldung auf, daß die EU 200 Millionen Dosen davon kaufen will.

https://orf.at/stories/3180671/

Gruß
Elisabeth

#2 RE: Wirkstoff BNT162b1 von Dankefürdenfisch 11.09.2020 10:05

Hallo

Verbundsführer Mars am Wendepunkt im Wassermann (15°), dazu in Haus 8, -
das sind widersprüchliche Motivationen.

Der Verbundsführer sucht die Entwicklung zum "individuell Humanen" (Wassermann), die skorpionische Hausstellung ist verhaftet in einer ererbten polarisierenden Weltanschauung, verhaftet in der Rottenbildung des Schimpansenhaften, die durch Gruppenbildung und Aussonderung das Heil im Kampf gegen anderes sucht.

Wie jede Kompensation wird ein Verhalten gegen Bestimmungen der Zeit sehr teuer und bedarf ständiger Investitionen (Impfstoffentwicklung, Produktion, Verabreichung, Nebenwirkungen, Mutationen - ein "Fass ohne Boden") (Sonne-Saturn-Jupiter).

Kompensationen sollen verhindern: - hier soll eine Entwicklung verhindert werden:

Zitat von federkiel im Beitrag #1
AC - Mond-Pluto-Jupiter, ein "Gebärprozess" , Sonne-Uranus - Organische? Grenzen werden überschritten,


Es ist eine weitere notwendige Entwicklungsstufe, in der der Mensch sich weiter aus ererbten, tierischen, schimpansenhaften Bewußtseins- und Verhaltensmustern heraus entwickelt kann.

Das rechte Maß ist das Hinnehmen und Zuwarten (Fische und Neptun am MC, in dem das "Nicht- oder Noch-nicht-gewordene" (W.D.) (Neptun) zum Ursprung (Wassermann) kommen kann (GSP Neptun-Uranus).

Daß das im gegenwärtigen Gruppenbewußtsein nicht durchsetzbar ist, das ist klar, denn wenn es das wäre, dann bräuchte es diese Entwicklung nicht.

Schwedische Infektionsfachleute setzen vornehmlich auf Zuwarten. Sie nennen das "Herdenimmunität", was ein funktionaler Begriff dafür ist, daß eine Inhaltliche Entwicklung im Menschen stattgefunden hat, und er jetzt keine weiteren Informationen in der Sache braucht.
Sie sagen auch, daß man den Tag nicht vor dem Abend loben solle, da die Pandemie eine bestimmte Anzahl an Verstorbenen fordere, und daß man nur den Zeitraum, in dem diese anfallen, manipulieren könne, nicht aber die Anzahl der Versterbenden.

Gruß
Daniel

#3 RE: Wirkstoff BNT162b1 von federkiel 11.09.2020 14:11

avatar

Ja auch hallo,

Der Neptun steht schon in Haus 9, ist also in der Zeit und erweckt die Fata Morgana des Heilens.

Hephaistos schmiedet eine neue Lebensform.

Hier noch ein Vergleich mit der Uranusschleife, auf Berlin.



Als Solar genommen sind rhythmisch 6 Skorpion erreicht, im Stier hat Uranus wieder seinen Standort erreicht.
Da ist zu ergänzen, daß die Erste Kuhpockenimpfung, 14.7.1796 den Neptun auf 6:42 Skorpion hat. Alles in der Nähe vom GSP Saturn-Mondknoten. Da ist der Keim schon längst gelegt worden.

Was die Berichterstattung über Schweden angeht, so wird ja immer betont, wieviel Tote es in den Alten und Pflegeheimen gegeben hat. Dabei wird stets geflissentlich ausgelassen, daß dies in fast allen Ländern so war. In Spanien ist sogar das Pflegepersonal weggelaufen, und hat die Alten ihrem Schicksal überlassen.

https://m.apotheke-adhoc.de/nc/nachricht...gegen-covid-19/

Mag sein, daß der Impfstoff den gewünschten Effekt, ich vermute aber, daß damit der Keim für neue Krankheiten gelegt wird, wo dann wieder keiner weiß, woher das kommt und was das ist.

Gruß
Elisabeth

#4 RE: Wirkstoff BNT162b1 von federkiel 13.10.2020 16:21

avatar

Was zum Impfen noch zu sagen wäre, ist, daß es mittlweile Menschen gibt, die bereits zum 2. Mal einen Covidinfekt haben. Heißt, daß selbst wenn Antikörper entwickelt werden, diese nicht lange vorhalten und daher nicht schützen.

Das gilt dann natürlich auch für Anti Covid-Impfungen, welcher Art auch immer.
Das ist ja ähnlich wie mit der GrippeImpfung, die ja jedes Jahr andere Stämme enthält, und zwar auf gut Glück, man sich also theoretisch jedes Jahr erneut impfen lassen müßte.

Und dafür werden Millionen an Steuergeldern verschleudert.

#5 RE: Wirkstoff BNT162b1 von Dankefürdenfisch 13.10.2020 17:36

Hallo Elisabeth,

ein ähnlicher Hype war schon im 16. Jhd., die Städte kauften Tonnen von Guajak-Holz, verteilten dies z.T kostenlos als Heilmittel gegen die neu aufgekommene Syphilis.

In diesem Geschäft waren die Fugger führend in der Organisation des Welthandels.
Als Paracelsus erkannte, daß die Wirkung von Guajak nur oberflächlich war,
und dies in einem Buch veröffentlichen wollte, veranlassten die Fugger
ein Gutachten des Dekans der medizinischen Fakultät Leipzig gegen
das Buch von Paracelsus.
Damit erhielt Paracelsus ein Veröffentlichungsverbot im ganzen Reich.
(Begründung: Unwissenschaftlich)
(Quelle F. Geerk: Paracelsus - Arzt unserer Zeit; S. 92; 2.Aufl., Zürich 1993)

Der Schwabe würde in Hinsicht auf den Impfstoff sagen:
"Ein gmähts Wiesle", also ein anhaltender Markt,
für jeden Hersteller eine "Leibrente".

Gruß
Daniel

#6 RE: Wirkstoff BNT162b1 von federkiel 13.10.2020 19:08

avatar

Zitat von Dankefürdenfisch im Beitrag #5
Der Schwabe würde in Hinsicht auf den Impfstoff sagen:
"Ein gmähts Wiesle", also ein anhaltender Markt,


Ja, in Österreich sagt man dann:

Des is a gmahde Wiesn

#7 RE: Wirkstoff BNT162b1 von Dankefürdenfisch 19.10.2020 18:22

Bei der Gelegenheit, ein Ereignis am Rande,
um das Bild zu vervollständigen, ohne jetzt
Zusammenhänge herzustellen, nur um die Atmosphäre
anzudeuten, in der diese vielen Todesfälle an Covid-19
auftraten, die Welt erschreckten.


In Italien war 2019 eine Impfkampagne durchgeführt worden,
so auch in Bergamo (Lombardei)

Zitat
>>In diesem Jahr, so hieß es, sei die Nutzung von Apotheken als Ort der Verteilung von Impfstoffen an Ärzte getestet worden. "Mit diesem neuen Modell haben wir 1.183.660 Impfstoffe in der gesamten Region Lombardei verteilt << https://www.bresciaoggi.it/territori/cit...zioni-1.7834787; Artikel vom 14.12.2019 ;
Übersetzung deepL.com




Gruß
Daniel

#8 RE: Wirkstoff BNT162b1 von federkiel 10.11.2020 09:39

avatar

Guten Morgen,

gestern brach ja eine mediale Euphorie aus, als Biontech bekannt gab, daß deren Wirkstoff zu 90% wirksam sei.

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/1...ten-Infektionen

https://investors.biontech.de/news-relea...gainst-covid-19

Es handelt sich dabei um einen RNA Impfstoff

Wenn ich es recht verstehen, bekommt der "Impfling", wie das apersonal in der Fachsprache heißt, den Gencode des Covid 19 injiziert und das Immunsysten soll dann Antikörper entwickeln. Es ist also eine Gentherapie.
Man weiß nicht, ob nicht trotzdem eine Infektion stattfinden kann, ob man trotzdem "ansteckend" ist, aber es wird schon debattiert, wer das Zeug vorrangig bekommen soll.
Getestet wurde an gesunden Menschen, aber die vulnerablen Personen, also Alte und Kranke sollen es vorrangig bekommen.
Offensichtlich plant man in D schon Impfzentren, der Impfstoff muß bei -70° gelagert werden, ???

Dazu ein Kommentar im Ärzteblatt:

Unbekannte Risiken inklusive
Während über die möglichen Risiken von "Genimpfstoffen" mittlerweile auch in einigen Massenmedien berichtet wurde, besteht über den Aspekt der darin enthaltenen Nanopartikel weitgehend Unkenntnis. Eine Aufklärung über die Risiken von Nanopartikeln erfolgte bislang im Zusammenhang mit den Genimpfstoffen gegen Covid-19 nicht — auch bei Biontech nicht.


Gruß
Elisabeth

#9 RE: Wirkstoff BNT162b1 von federkiel 10.11.2020 13:51

avatar

Der 9.11.ist übrigens ein Korrekturtag, die Sonne stand gestern am MC opp Mars des Brd Horoskops.

Die Adresse von BioNtech in Mainz lautet:

An der Goldgrube 12

#10 RE: Wirkstoff BNT162b1 von Gertrude 10.11.2020 16:07

avatar

Zitat von federkiel im Beitrag #8

Offensichtlich plant man in D schon Impfzentren, der Impfstoff muß bei -70° gelagert werden, ???




Ach je, minus 70 ist ja noch gar nix! Das geht noch viel kälter. Wenn Spermienspender beispielsweise ihr in einem kleinen privaten Kämmerlein (gern mit Videoanregung) einer Kryobank frisch ejakuliertes Ejakulat eingefroren bekommen, damit es in 500 Jahren wieder verwendet werden kann, dann funktioniert das Einfrieren und dann das in der Kälte Liegenlassen des Gefrierguts mittels flüssigem Stickstoff bei minus 196 Grad. Man muß sich halt warm anziehen dabei.

https://www.9monate.de/kinderwunsch-fami...ng-id94368.html

Grüße!

Gertrude

#11 RE: Wirkstoff BNT162b1 von federkiel 10.11.2020 20:01

avatar

Zitat
Im Hinblick auf Sicherheit ist jedoch die dritte klinische Phase die wichtigste. Nur ein Impfstoff – und zwar ein genetischer – hat es bisher an den Beginn der dritten klinischen Phase geschafft. In diesem Stadium wird untersucht, ob der Impfstoffkandidat zu einer zufriedenstellenden Langzeiteffizienz führt, also ob die Immunisierung ausreichend lange anhält. Im Hinblick auf die Sicherheit ist diese Phase 3 besonders wichtig, da dabei auch mögliche Langzeitnebenwirkungen registriert werden sollen, also negative Folgen für die Gesundheit, die zeitverzögert eintreten. Die Follow-up-Phasen sind in diesem klinischen Stadium von größter Bedeutung. Daher dauert die Phase 3 üblicherweise vier bis sechs Jahre, manchmal länger. Es liegt auf der Hand, dass jede Verkürzung dieser Phase zwangsläufig zu einem Anstieg des Risikos führt, weil Langzeitnebenwirkungen dann übersehen werden können. Die ausreichend langen Follow-up-Zeiträume sind das A und O der Arzneimittelsicherheit. Unterm Strich werden in die dritte klinische Phase normalerweise mehrere tausend Teilnehmer einbezogen, aber nicht alle auf einmal, sondern sukzessive unter einem langfristigen Monitoring. Zusicherungen, dass der neue Impfstoff „sicher“ sein werde, sind als bloße Lippenbekenntnisse zu bewerten, sofern zugleich von nur zwölf bis 18 Monaten Wartezeit die Rede ist. Es gibt nur schnell oder sicher. Beides zugleich ist ein Ding der Unmöglichkeit.



https://www.addendum.org/debatte-corona/...-clemens-arvay/

#12 RE: Wirkstoff BNT162b1 von federkiel 21.11.2020 09:52

avatar

Gestern beantragte BioNTech/Pfizer die Zulassung des Impfstoffs bei der FDA.

https://investors.biontech.de/news-relea...ization-request

Das Horoskop als Solar läuft im Rhythmus über 7 Wassermann.

#13 RE: Wirkstoff BNT162b1 von federkiel 02.12.2020 11:07

avatar

Heute, 2.12. 2020 wurde der Wirkstoff in UK zugelassen. Es handelt sich dabei um eine Notfallzulassung.

https://www.gov.uk/government/organisati...and-social-care

Leider keine Uhrzeit, aber es muß in der Früh, so gegen 8 Uhr gewesen sein

Gruß
Elisabeth

#14 RE: Wirkstoff BNT162b1 von federkiel 02.12.2020 11:21

avatar

https://www.finanzen.at/nachrichten/akti...-ein-1029854772

Wieso macht das die Bank of America?

#15 RE: Wirkstoff BNT162b1 von norbertsco 02.12.2020 12:23

avatar

Hallo federkiel,

Da ist wohl zweierlei.
Zunächt sind bzw. werden schneller Alternativimpfstoffe vorhanden sein als zunächtst gedacht.
Desweiteren ist der Logistikaufwand für den Biontec/Pfizer -Impfstoff höher als bei den Alternativen.
Der Biontec Impfstoff soll angeblich bei -80 Grad Celsius gekühlt werden müssen.

Beste Grüße
norbertsco

#16 RE: Wirkstoff BNT162b1 von federkiel 08.12.2020 14:11

avatar

Hallo

ich weiß echt nicht, weshalb hier jeder sein eigenes Süppchen kochen muß, und neue Fenster eröffnet zu ein-und dem selben Thema.

Das zerfleddert Zusammenhänge.

Hier also:

RNA Impftechnologie

und

1. Impfung mit Biontech Wirkstoff


Zitat
Margaret Keenan, a 90-year-old grandmother, has become the first person in the world to receive the Pfizer Covid-19 vaccine outside of a trial following its rapid clinical approval. "I feel so privileged to be the first person vaccinated against Covid-19," said Keenan as reported by Reuters.



Zitat
Margaret Keenan, the former jewellery shop assistant, received the shot at University Hospital Coventry at 6:31 a.m. while wearing a surgical mask and a blue Merry Christmas T-shirt decorated with a cartoon penguin wearing a Santa hat and red scarf.



https://www.livemint.com/science/health/...7412210887.html




Mit Pluto-Merkur-Mars, zumal mit Anlage und MC verbunden, findet hier eine Informationsübetragung auf die Massen, Haus 2 statt.

Es liegt aber auch Venus-Uranus vor, ist das jetzt Zellbildung oder Zerstörung? Mit Uranus auf 7 Stier wohl eher Zerstörung, die hier über den Widder erschaffen wird. Also Zellapoptose, jene des Virus oder generell?

Man kann das jetzt mit dem Eintrag ins Amsterdamer Register vergleichen, oder mit der Pressekonferenz, siehe # 1.

Vielleicht ist möglich, zur Abwechslung diese Impffrage kooperativ zu lösen, ich halte das für sehr wichtig, da ja nach wie vor eine Impflicht im Hintergrund lauert, und ich nicht die Absicht habe, mich dem zu beugen. Es geht also darum, herauszufinden, was diese Impfung tut, und welchen Ausweg man finden könnte.

Was also ist Botenstoff, was ist Nano, wo sind die Antikörper sichtbar im Horoskop, die sich ja angeblich bilden sollen?


Es gäbe hier also eine Menge zu klären.

Grüße
Elisabeth

#17 RE: Wirkstoff BNT162b1 von Mimi Riri Lehderlöf 08.12.2020 22:42

Hallo

Venus ist in Haus 12 gefangen im Skorpion und Pluto macht es sich an ihrer Stelle in Haus 2 im Steinbock gemütlich. Eine feindliche Übernahme des 2. Hauses und und wenn in Haus 2 die Zellen sitzen, sitzt das Verdrängte dort, während die ursprüngliche Zelle (Venus) ist in Haus 12 gefangen ist im Ungelebten und Verdrängten. (Sehe Märchen "die Gänsemagd")

Haus 2 mit Pl/Ju, der Impfstoff ist eine Legierung von Gensequenzen, die das Virus, vermutlich auch eine Legierung von Gensequenzen, bekämpfen soll.
(Legierung = Zusammenfügen von Unpassendem.)

Freundliche Grüsse,
Mimi

PS
Jemand hat mich per pm darauf hingewiesen, dass der AC zur Zeit derErst-Impfung über den MC des Widderingress 2020 Coventry lief.

#18 RE: Wirkstoff BNT162b1 von federkiel 09.12.2020 09:19

avatar

Guten Morgen, Mimi

hier gibt es einen ausführlichen Text zu den mRNA Impfstoffen

https://www.trillium.de/zeitschriften/tr...rankheiten.html

Wohlgemerkt über Curevac veröffentlicht.

Etwas schwierig zu verstehen, aber könnte diese Venus nicht so etwas wie ein Polyprotein sein.
Man könnte auch so schauen, daß der AC die Impfung ist, es wird ja der Gencode eingeschleust und der DC die Antwort, die sich im Off vollzieht, und mit Uranus wandelt, als Herrscher von drei, als Ausübung.

Hier eine Studie, bei der das erste Mal ein mRNA Impfstoff am Menschen getestet wurde, bei Tollwut

https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/28754494/

Auch von Curevac, daher auf Tübingen gestellt zum Waageingress:




Sichtbarer Spiegelpunkt von Neptun zu Pluto, der Vertauschung beider, MC im Wassermann, Uranus in Haus 12 , heißt eingentlich: Gehe zurück vor den Ursprung. Das Ende des Verbundes korreliert mit der Anlage in Haus 5, ein klügelnder Merkur, das ist wohl der "Bote" , Mars dabei, greifen auf Neptun und Pluto zu. Saturn im Schützen begrenzt die Fügung.

Als BIontech am 22.4 verlauten ließ, mit ihrer Studie zu beginnen, bildete der laufende Neptun ein Quadrat zum Saturn.
Daß es ums Immunsystem geht, zeigt ja bereits der GSP des Uranus auf Sa-Ne.

Nun hier noch der Vergleich mit der gestrigen Impfung:



Als 1.Septar genommen steht der Fügungsrhytmus auf dem Saturn, flankiert von der Mondknotenachse, Quadrat Mond. Ist das jetzt die alte Frau, sie war 90 als sie geimpft wurde, oder der Tod von Fügung und Wachstum?

WassermannMC in Aspekt zu Uranus-Venus, also Uranus-Venus da wie dort. Für mich bleibt hier die Frage, welche Zellen da absterben?

Nicht alles habe ich eingezeichnet, jedenfalls bildet Mars einen Spiegelpunkt zu Mars und ein Quadrat zu Pluto, der ja im "richtigen Haus" steht, da wo die Gene liegen, die werden also angegriffen. Merkur am DC, na gut die Informationsübetragung wiederholt sich.

Grüße
Elisabeth

#19 RE: Wirkstoff BNT162b1 von Mimi Riri Lehderlöf 09.12.2020 11:17

Zitat
Etwas schwierig zu verstehen, aber könnte diese Venus nicht so etwas wie ein Polyprotein sein.



Guten Morgen Elisabeth

Du erinnerst dich vielleicht, Herr Döbereiner hatte damals, bei der Horoskopbesprechung von BSE (Rinderwahnsinn) die Proteine und Prione erwähnt.


"Als was präsentiert sich der Uranus, wenn Neptun sich als Mars präsentiert? Formen, Figuration der Erscheinung, Gewebe."
..." Venus in Stier. Jetzt gehen wir nochmals zurück. Der Mars gewordene Neptun bringt es mit sich, dass Uranus nur in seiner Negation zum Ursprung kommen kann, was in Folge der Erscheinung das Gewebe auflöst... aber wenn die andere räumliche Anordnung der, also die krankmachende Form des Eiweisses, das "böse" Eiweiss, dazukommt und die kontaktieren sich, übernimmt das gesunde Einweiss das Programm des bösen Eiweiss.
Seminare 12, 166ff.

Venus in Stier ist das Gewebe, Venus in Skorpion der Bauplan der Zelle..?
Bei der Curevac Studie sind Mars-Neptun und Venus-Uranus gegeben.

Impfstart gestern unter Mars-Pluto ist sowieso problematisch. Der Rächer des Neptun.
Neptun seinerseits im Streit mit dem gesamten 2. Quadranten (Mond, Sonne, Merkur) und opp. MC
Vielleicht muss man Neptun , das Prinzip, wie es sein müsste, noch genauer überdenken.

Was tritt in Haus 1 in Erscheinung? So-Me, das geregelte Leben (an der Einzelperson selbst) unter der Herrschaft des Pluto, das auch das 12. Haus beherrscht.

Leider muss ich jetzt los, später habe ich Zeit, weiter darüber nachzudenken.
Freundliche Grüsse,
Mimi

#20 RE: Wirkstoff BNT162b1 von Mimi Riri Lehderlöf 09.12.2020 13:08

PS:
Was tritt in Haus 1 in Erscheinung? So-Me, das geregelte Leben (an der Einzelperson selbst) unter der Herrschaft des Pluto, das auch das 12. Haus beherrscht.

Mit Skorpion Haus 12 /Haus 1 bringt diese Impfung einen verhinderten Janus...
Sowohl das Prinzip wie auch seine Erscheinung sind von einem Programm der Vorstellung überlagert und somit blockiert.

#21 RE: Wirkstoff BNT162b1 von Sagitt 09.12.2020 13:11

Hallo

Das Döbereiner-Zitat bringt es natürlich auch hier auf den Punkt. Deutlich sichtbar im Chart der 1. Impfung. Mars ist der "Täter" aus H. 5 mit Uranus im Gepäck. Er steht in H.IV (Fisch) und treibt hier den Neptun heraus aus der natürlichen Eigenart in die Funktionalität von H.3. Sodann "Endlosschlaufe" von H.6 nach H.3 (Uranus hat Neptun im Gepäck, Neptun hat Mars im Gepäck und Mars den Uranus..)

Ob das förderlich für die Gesundheit sein kann kann? Wohl kaum, wenn man die Stellung der Venus als Herrscherin H.6 in H.12 anschaut.

Wir haben es also wörtlich mit einem Vorgang zu tun, welche den Betroffenen ihre natürliche Eigenart austreibt. Bei der Vorstellung krieg ich Schüttelfrost. Diese Impfung ist ein dramatischer Eingriff ins Leben. Bereits wurden erste allergische Reaktionen bekannt:

https://edition.cnn.com/world/live-news/...44a2fabdca6bb5b

"Health officials in England are advising people with a “significant history of allergic reactions” not to have the Pfizer/Bio"NTech coronavirus vaccine after two health workers who received the jab on the first day of roll-out on Tuesday suffered allergic reactions."

LG
Martin

#22 RE: Wirkstoff BNT162b1 von Mimi Riri Lehderlöf 09.12.2020 13:31

„Wir haben es also wörtlich mit einem Vorgang zu tun, welche den Betroffenen ihre natürliche Eigenart austreibt. Bei der Vorstellung krieg ich Schüttelfrost. Diese Impfung ist ein dramatischer Eingriff ins Leben.“

So ist es! Furchtbar! Man muss schon wissen, auf was man sich einlässt! Jetzt wissen wir es.

Freundliche Grüsse
Mimi

#23 RE: Wirkstoff BNT162b1 von federkiel 09.12.2020 15:16

avatar

Hallo, ihr seid ja recht fix

Zitat von Mimi Riri Lehderlöf im Beitrag #19
Venus in Stier ist das Gewebe, Venus in Skorpion der Bauplan der Zelle..?



Bei der Uranusschleife stand die Venus auf 20 Löwe, als Quadrat. Was wenn die Venus jetzt im Skorpion der Bauplan des Virus ist?

Zitat von Sagitt im Beitrag #21
Mars ist der "Täter" aus H. 5 mit Uranus im Gepäck


Wo hat der Mars einen Uranus im Gepäck, er steht auf 18, 47 Widder, 18 Widder ist Mars-Pluto GSP, ist aber viel Orbis!

Zitat von Sagitt im Beitrag #21
Uranus hat Neptun im Gepäck,


Auch das kann ich nicht sehen, er steht unter der Herrschaft des Widder.

Also die Ausübung von Erscheinung, Haus drei. Wassermann hebt in Haus 5 den Lebensausdruck auf, unter Widder aggressiv, das Agens tarnt sich aber in Haus 3 mit Neptun.

Gruß
Elisabeth

#24 RE: Wirkstoff BNT162b1 von Sagitt 09.12.2020 16:29

Hallo Elisabeth

Fisch in H.IV könnte man ja vielleicht auch als das "unverfälschte Erbe" im Sinne der genetischen Abstammung verstehen. Mars treibt den Neptun da raus.

Im Phänomensrhythmus (Gegenuhrzeigersinn) wird H.3 von Wassermann/Uranus beherrscht. Darin Neptun (das meinte ich mit "im Gepäck"), der also dem Diktum Uranus' (Wandel, genetische Mutation) untersteht. Dito IC Fische/Neptun Hausherrscher mit Mars im Anhang, und dann noch H.5 Häuserspitze Widder/Herrscher Mars mit Uranus im Anhang.

Die sind also alle wechselseitig verbandelt. Kein Wunder entzieht sich Venus ins 12. Haus. Die kommt dann nur als "Verdrängte" über Pluto nach H.2, wie Mimi oben treffend bemerkt hat. H.2 Steinbock-beherrscht ist übrigens die "amtliche" Sicherung des sozialen Zusammenhalts. Mit Pluto-Merkur kommt es bestimmt noch zu einer Zwangsregelung.

LG
Martin

#25 RE: Wirkstoff BNT162b1 von federkiel 10.12.2020 09:38

avatar

Guten Morgen, Martin
ok, verstehe nun, was du gement hast.

Nur, den Impfzwang sehe ich hier nicht, denn im Verbund ist im Skorpion die Durchführung, und mit Pluto-Merkur ist das die Informationsübetragung.

Dazu ein lesenswerter Artikel

Cordyceps

Den Zwang, ob der kommt oder nicht, läßt sich möglichwerweise im Steinbockingress bzw. tags darauf der großen Konjunktion entnehmen.


Hier nun die letzte große Konjunktion 2000 UK, in der die Pandemie aufscheint, im Vergleich zur Impfung.



Der Fügungsrhythmus steht auf 7 Löwe, T-Uranus im Quadrat, dies alles in Aspekt zu Jupiter-Saturn auf 22:43 Stier und zum Neptun-Uranus Spiegel. Das ist ja einerseits die Lungenbelastung, wie auch Entzündung, aber auch der geschockte Neptun, wobei die 1° Direktion auf 5,44 Waage, GSP Uranus/Neptun angelangt ist. Diese Schocklähme des Prinzips wird damit aktiviert in Verbindung mit den GSPs von Mondknoten-Saturn, - Trennungen, durchaus auch durch Tod.
Der laufende Merkur auf Pluto, also wieder die Fremdübertragung, wie auch der laufend Mars auf den Pluto spiegelt.

Sehe gerade auch Sonne-Mars, der steht, in Haus 8, mitsamt Sonne und Venus, im Zwilling, der Wissenschaftsschmiede.


Noch ein Blick auf Septar 7 der Impfung, der "Gestalt der Gegenwart", so sieht das echt übel aus.




MC auf 2 Fische, Saturn-Neptun Konj. das wird über Spitze 8, Steinbock in die Gegenwart geliefert, Leberversagen?

Der Impfung selbst aber geht es mit Pluto-Jupiter-Venus aber gut


Grüße
Elisabeth

PS: Gestern kam die Meldung, daß bei der EMA hacker die Daten von Biontech geklaut haben.

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz