#1 CL-Finale Paris - München von norbertsco 23.08.2020 18:02

avatar

Hallo,

nach längerer Zeit mal wieder ein Blick auf ein Horoskop zu einem Fußballspiel.
Es ist das Finale der Championsleaque in Lissabon.
Es findet zwischen Paris St. Germain und Bayern München statt.
Wegen der Corona Pandemie fand zum ersten Mal ein Turnier der letzten Acht in der Championsleaque verbliebenen Fußballmannschaften statt.
Dieses Turnier der letzten Acht wurde vollständig in Lissabon ausgetragen und fand im Ein-Spiel-KO-Modus statt.
Paris St. Germain kam durch Siege über Atalanta Bergamo und RB Leipzig ins Finale.
Bayern München durch Siege über den FC Barcelona und Olympique Lyon.

Das Horoskop zum Endspiel:



Da das Spiel in Lissabon stattfindet, gibt es keine Heimmannschaft.
Es gibt aber einen Favoriten.
https://www.wettfreunde.net/champions-le...ettquoten-2020/
https://www.betfair.com/exchange/plus/en...etting-29968403

Für Bayern sind die Quoten 2,0 und für Paris 3,2; auch international.
Da ist die Frage, wie man zuordnet.

Bayern als Herrscher des MC könnte der Jupiter im 11. Haus auf 18,1 Grad Steinbock sein.
Der Jupiter hat eine Konjunktion zum Pluto mit 5 Grad Orbis und ein Sextil zum Neptun mit 2 Grad Orbis.
Der Jupiter steht neben dem Mars Saturn GSP auf 17,5 Grad Steinbock, was eine zweischneidige Sache ist.

Paris als Herrscher des IC wäre der Merkur in Haus 6 auf 7,3 Grad Jungfrau.
Der hat eine Konjunktion zur Sonne mit 6 Grad Orbis und eine Spiegelopposition zum Mars mit 3 Grad Orbis.
Weiter ein Trigon mit 3,3 Grad Orbis zum Uranus.

Jupiter und Merkur haben ein Spiegelquadrat zueinander. D.h., sie spielen gegeneinander.
Mir kommt das so vor als würde der Merkur stärker stehen.

Beste Grüße
norbertsco

#2 RE: CL-Finale Paris - München von Sagitt 23.08.2020 18:35

Hallo Norbert

Falls Merkur tatsächlich für die Bayern, und Jupiter für die Pariser steht, dann könnte es durchaus sein, dass der Schiedsrichter Erstere benachteiligt, zumal Saturn oben Nähe Jupiter, Pluto steht. Die ungerechten Entscheidungen würden mit Merkur-Saturn-Spiegelquadrat (über Sonne) vor allem die Bayern treffen.

Das muss aber für den letztlichen Ausgang der Partie noch nicht entscheidend sein. Bin selber gespannt. Den flinken Merkur sehe ich aber eigentlich eher bei Mbappé und Neymar personifiziert...

LG
Martin

#3 RE: CL-Finale Paris - München von norbertsco 23.08.2020 18:38

avatar

Hallo,

Im Horoskop ist ein gradgenaues Mars Saturn Quadrat.
Da beide in ihren eigenen Tierkreiszeichen stehen stehen sie zumindest im Hinblick darauf dominat.
Das müßte man im Spiel sehen können. Da dürfte es streitbar und rauh zugehen.
Rote Karten oder Verletzungen sind da eventuell nicht ausgeschlossen.
Evtl. auch anderweitige Vorkommnisse, auch von Bedingungen außerhalb des eigentlichen Spiels.
Um 22.30 Uhr kommt der Aszendent genau auf den Mars, was noch während des Spiels ist.



Der Mars hat dann auch noch eine Quadrat mit 3,3 Grad Orbis zum Pluto.
Das ist auch nicht für Spaß geeignet.

Beste Grüße
norbertsco

#4 RE: CL-Finale Paris - München von norbertsco 23.08.2020 18:44

avatar

Hallo Martin,

die genauen Kenner und Anwender von Horoskopen mit einer "klassischen Deutung" zur Sportastrologie wie Franz Josef und JZM,
die nach John Frawley vorgehen, würden wohl den Favoriten dem MC zuordnen.
In diesem Sinne habe ich Bayern auch dem Jupiter und Paris dem Merkur zugeordnet.
Bayern hat ja eine Wettquote von 2,0 gegenüber 3,2 von Paris.
Wetttechnisch ist also Bayern der Favorit.

Beste Grüße
norbertsco

#5 RE: CL-Finale Paris - München von Franz-Josef Schweizer 25.08.2020 09:15

avatar

Hallo miteinander,

kurz vor Spielbeginn habe ich ein Ereignishoroskop erstellt auf den Spielort Estadio la Luz,
19h WZ, 23.08.2020. Nachzulesen APZ-Forum Stundenastrologie.

Ich habe, da ich nach Bayern München fragte, obgleich ich kein Fan dieser Mannschaft bin,
Haus 7 zugeordnet. Die Begründung sollte klar sein.
In solchen Fällen gebe ich den Mannschaften die ich nicht favorisiere und dennoch wissen
möchte ob sie gewinnen oder verlieren, das 7. Haus; etwa so als würde ich nach einer mir
nicht vertrauten Person, ohne persönlichen Bezug fragen.



Die Zeugnisse für den Sieg der Münchner sind ebenfalls einleuchtend.
Da war es wirklich mal nicht schwierig den Sieger auszumachen. Die SON mit Regulus in Kon-
junktion und (wenn auch schon etwas überlaufen) erster Aspekt des MON mit MER, dem
Herrn des Münchner Sieghauses 4. Der Steigbügelhalter MON trägt das Licht der SON zu MER
und anschließend zur Nord-Südachse.

Die Franzosen mit ihrem retrograden SAT, im 12. Haus und mit gradgenauem QUAD. zu MAR
und ebensolchen rückläufigen JUP, als Herr deren Sieghauses. Das die pariser Kämpfer nicht
ohne Chancen waren war dem Domizil des SAT geschuldet; aber gänzlich ohne aspektiven
Support ist das einfach zu wenig.
Gruß Franz-Josef


Die Uhrzeiten die in #1 und 3 genannt wurden sind vermutlich stundenastrologisch oder?
Manche Horoskope sind "gesprächig", andere wollen geknackt sein.
Gruß Franz-Josef



PS. Entscheidende Signifikatoren für eine Mannschaft sind für mich Haus 1 und Haus 7 und
deren Herren. Das MC hat auch eine mitentscheidende Bedeutung, aber kicken werden die
Spieler, die beiden Mannschaften, 1 und 7.
Haus 10 und 4 sind die beiden Sieghäuser. Haus 10 für Mannschaft 1, Haus 4 für Mannschaft 7.
Ein ganz lautes Wort hat der MOND mitzureden. Seine Mitwirkung im Horoskop ist meist mit-
entscheidend für Sieg oder Niederlage.

#6 RE: CL-Finale Paris - München von federkiel 25.08.2020 09:25

avatar

gelöscht, weil falsch

#7 RE: CL-Finale Paris - München von Franz-Josef Schweizer 25.08.2020 10:40

avatar

Hallo miteinander,

ich habe, bevor ich von John Frawley erfuhr, zahllose Fußballspiele untersucht und bin dabei
nach eigenem Gutdünken vorgegangen. Die Irrtümer dabei möchte ich hier nicht vorstellen
(sie könnten zur Nachahmung führen).

Nach intensivem Studium der "Sportastrologie" von John Frawley konnte ich meine Prognose-
bemühungen auf neue Beine stellen.

Einzelne Spieler einem Planeten zuzuordnen führt zu nichts was zu einer erfolgreichen Progno-
se führen sollte.
Das MC oder IC als Signifikator für eine Mannschaft auszuwählen führt meines Wissens, als
Regel, nicht zu zuverlässigem Ergebnis.

Was ich bei dem hier besprochenen Finale erstmals tat war wirklich unbeabsichtigt, deshalb
weil ich sonst üblich nach dem Wettbüro den Favoriten ermittle und diesem dann Haus 1 zu-
ordne. Diese Vorgehensweise ist an sich das was J. Frawley empfiehlt.

Warum auch immer, tat ich dieses mal nach stundenastrologischer Methode so wie ich es ün-
licherwesie anstelle (siehe APZ-Forum Stundenastrologie).

Wie so oft ergeben Zufälle, kleine Unachtsamkeiten (siehe Chemie oder Physik) neue Erkennt-
nisse die zu unerwarteten Lösungen führen. Ich werde das weiter im Auge behalten.
Gruß Franz-Josef

Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz